> Zurück

Teleskope der Sternwarte

Das alte 40cm f/4.5 Newton-Spiegelteleskop der Sternwarte (aktiv bis April 2004, heute als Dobson mobil einsetzbar) kurz vor dem Abbau in der Kuppel der Sternwarte
Das alte 40cm f/4.5 Newton-Spiegelteleskop der Sternwarte (aktiv bis April 2004, heute als Dobson mobil einsetzbar) kurz vor dem Abbau in der Kuppel der Sternwarte
Das Team des Astronomenvereins nach dem erfolgreichen Aufbau der neuen Montierung und des 40cm Cassegrain-Teleskops am 5. April 2004
Das Team des Astronomenvereins nach dem erfolgreichen Aufbau der neuen Montierung und des 40cm Cassegrain-Teleskops am 5. April 2004
Gerätschaften der Sternwarte im November 2009: 40cm f/12.5 Cassegrain Hauptteleskop mit 16cm f/8 Apochromat (weiß) und 10cm f/9 Linsenteleskop (gold). Unterhalb des Cassegrain ist im Hintergrund das 25cm f/4 Newton-Teleskop zu sehen
Gerätschaften der Sternwarte im November 2009: 40cm f/12.5 Cassegrain Hauptteleskop mit 16cm f/8 Apochromat (weiß) und 10cm f/9 Linsenteleskop (gold). Unterhalb des Cassegrain ist im Hintergrund das 25cm f/4 Newton-Teleskop zu sehen
Die Frontlinse des 16 cm TEC Apochromat Refraktors der Sternwarte Steinberg
Die Frontlinse des 16 cm TEC Apochromat Refraktors der Sternwarte Steinberg
Der frei rotierbare Okularauszug des 16 cm TEC Apos
Der frei rotierbare Okularauszug des 16 cm TEC Apos
Mitglieder des Steirischen Astronomen Vereins nach der Montage des neuen 51cm f/8.1 Ritchey-Chretien Spiegelteleskops in der Sternwarte Steinberg am 26. Juli 2011 (vlnr: Gerhard Balda, Josef Gschiel, Johann Kois, Daniel Gütl, Gert Holler)
Mitglieder des Steirischen Astronomen Vereins nach der Montage des neuen 51cm f/8.1 Ritchey-Chretien Spiegelteleskops in der Sternwarte Steinberg am 26. Juli 2011 (vlnr: Gerhard Balda, Josef Gschiel, Johann Kois, Daniel Gütl, Gert Holler)
Die Teleskope der Sternwarte Steinberg: Hauptgerät Ritchey-Chretien Spiegelteleskop 51cm f/8.1, Foto-Newton 25cm f/4 (unten), TEC Apochromat-Refraktor 16cm f/8 (oben links, weiß), Refraktor 10cm f/9 (oben rechts, gold)
Die Teleskope der Sternwarte Steinberg: Hauptgerät Ritchey-Chretien Spiegelteleskop 51cm f/8.1, Foto-Newton 25cm f/4 (unten), TEC Apochromat-Refraktor 16cm f/8 (oben links, weiß), Refraktor 10cm f/9 (oben rechts, gold)
Die Teleskope der Sternwarte Steinberg: Hauptgerät Ritchey-Chretien Spiegelteleskop 51cm f/8.1, Foto-Newton 25cm f/4 (links unten), TEC Apochromat-Refraktor 16cm f/8 (oben, weiß), Refraktor 10cm f/9 (oben, gold); im Hintergrund Gert Holler und Josef Gschiel
Die Teleskope der Sternwarte Steinberg: Hauptgerät Ritchey-Chretien Spiegelteleskop 51cm f/8.1, Foto-Newton 25cm f/4 (links unten), TEC Apochromat-Refraktor 16cm f/8 (oben, weiß), Refraktor 10cm f/9 (oben, gold); im Hintergrund Gert Holler und Josef Gschiel
Teleskope der Sternwarte Steinberg auf der massiven Knicksäulen-Montierung: Hauptgerät Ritchey-Chretien Spiegelteleskop 51cm f/8.1, Foto-Newton 25cm f/4 (unten), TEC Apochromat-Refraktor 16cm f/8 (im Hintergrund, weiß), Refraktor 10cm f/9 (im Hintergrund, gold)
Teleskope der Sternwarte Steinberg auf der massiven Knicksäulen-Montierung: Hauptgerät Ritchey-Chretien Spiegelteleskop 51cm f/8.1, Foto-Newton 25cm f/4 (unten), TEC Apochromat-Refraktor 16cm f/8 (im Hintergrund, weiß), Refraktor 10cm f/9 (im Hintergrund, gold)
Gert Holler mit den Teleskopen der Sternwarte: Ritchey-Chretien Spiegelteleskop 51cm f/8.1, Foto-Newton 25cm f/4 (rechts unten), und im Hintergrund TEC Apochromat-Refraktor 16cm f/8 (weiß) und Refraktor 10cm f/9 (gold)
Gert Holler mit den Teleskopen der Sternwarte: Ritchey-Chretien Spiegelteleskop 51cm f/8.1, Foto-Newton 25cm f/4 (rechts unten), und im Hintergrund TEC Apochromat-Refraktor 16cm f/8 (weiß) und Refraktor 10cm f/9 (gold)
Josef Gschiel mit den Teleskopen der Sternwarte Steinberg: Hauptgerät Ritchey-Chretien Spiegelteleskop 51cm f/8.1, Foto-Newton 25cm f/4 (links, halb verdeckt), TEC Apochromat-Refraktor 16cm f/8 (rechts, teilweise verdeckt), Refraktor 10cm f/9 (rechts, gold)
Josef Gschiel mit den Teleskopen der Sternwarte Steinberg: Hauptgerät Ritchey-Chretien Spiegelteleskop 51cm f/8.1, Foto-Newton 25cm f/4 (links, halb verdeckt), TEC Apochromat-Refraktor 16cm f/8 (rechts, teilweise verdeckt), Refraktor 10cm f/9 (rechts, gold)
Gert Holler mit den Teleskopen der Sternwarte Steinberg: Hauptgerät Ritchey-Chretien Spiegelteleskop 51cm f/8.1, Foto-Newton 25cm f/4 (links hinten), TEC Apochromat-Refraktor 16cm f/8 (weißes Gerät rechts), Refraktor 10cm f/9 (goldenes Gerät, rechts)
Gert Holler mit den Teleskopen der Sternwarte Steinberg: Hauptgerät Ritchey-Chretien Spiegelteleskop 51cm f/8.1, Foto-Newton 25cm f/4 (links hinten), TEC Apochromat-Refraktor 16cm f/8 (weißes Gerät rechts), Refraktor 10cm f/9 (goldenes Gerät, rechts)
Die massive Knicksäulenmontierung der Sternwarte Steinberg; darauf sichtbar sind das Hauptfernrohr (Ritchey-Chretien Spiegelteleskop 51cm f/8.1) und der 16 cm TEC Apochromat-Refraktor (f/8)
Die massive Knicksäulenmontierung der Sternwarte Steinberg; darauf sichtbar sind das Hauptfernrohr (Ritchey-Chretien Spiegelteleskop 51cm f/8.1) und der 16 cm TEC Apochromat-Refraktor (f/8)
Die Kuppel der Sternwarte Steinberg; Langzeitbelichtung bei sich drehender Kuppel (Christian Kettenbach)
Die Kuppel der Sternwarte Steinberg; Langzeitbelichtung bei sich drehender Kuppel (Christian Kettenbach)
mehr...